MARS_NWE als Printserver

zu "Installationsschritte/nw.ini Einträge"

Einrichten der Drucker auf der Serverseite

Die Funktion als Printserver wird bei Mars_nwe festglegt im nwserv.conf Eintrag Section 21: print queues
Hier werden alle Drucker eingetragen, die am Linux-Host hängen und vom DOS-Client genutzt werden sollen. Druckaufträge werden i.d.R. mittels Aufruf von lpr an den Linux-Spooler weitergereicht, es besteht aber auch die Möglichkeit Printqueues wie unter NetWare einzurichten.

Eintrag der nwserv.conf

 #  = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
 #  Section 21: print queues (optional)
 #  Syntax:      
 #  21  QUEUE_NAME QUEUE_DIR  PRINT_COMMAND
 #  ----------------------------------------------------------
   21  Deskjet - lpr -Praw
   21  Epson - lpr -Peraw
   21  Queuename    

Erläuterung

QUEUE_NAME: Name der Print-Queue auf der Client-Seite
bzw. Anlegen einer Printqueue, die durch einen externen Printserver abgearbeitet wird.
QUEUE_DIR: Hier kann ein vom Standard abweichendes Spoolingverzeichnis für die Druckjobs angegeben werden. Der Name repräsentiert den DOS-Namen, nicht den Unix-Namen, dieses Verzeichnisses. Ein '-' Zeichen bedeutet hier das Standardverzeichnis.
PRINT_COMMAND: Druckbefehl auf der Linuxseite

 

Druckerzuordnung auf der Clientseite

Die Netware User Tools bieten auf der Clientseite den Button "Drucker", worauf die in Section 21 definierten und im Netz zur Verfügung stehenden Drucker, "MARS\DESKJET" und "MARS\EPSON" angezeigt werden.

Um sie zu nutzen müssen sie mit einer parallelen Schnittstelle verbunden werden mit Hilfe des Programms bzw. des Buttons "Capture".

DOS
siehe Seite "Client Alternativen" unter "mars_dosutils" den Befehl "capture".

 

"Seitenanfang"

 


COMPU-ART MEDIEN GmbH