Installationsschritte

1 Entpacken von mars_nwe-0.99.plx.tgz
tar -xvzf mars_nwe-0.99.plx.tgz
erzeugt das Verzeichnis mars_nwe mit den Unterverzeichnissen examples und doc
2 Aufruf von"make" erzeugt die Dateien

mk.li Scriptfile, wodurch "make" für Linux angepaßt wird.
Braucht für Linux normalerweise nicht verändert werden.
config.h Eigentliche Konfigurationsdatei für "make" und den Compilerlauf

3 Anpassen der config.h
Die wichtigsten Parameter der config.h
4 Erneuter Aufruf von "make"
Der zweite Aufruf von "make" erzeugt im mars_nwe Verzeichnis die ausführbaren Programme
nwserv, ncpserv, nwbind, nwconn und nwclient und, falls in der Konfigurationsdatei config.h die Option INTERNAL_RIP_SAP = 0 gesetzt wurde, ebenfalls das Programm nwrouted.
5 Editieren der Datei "nw.ini"
Diese Datei ist die Vorlage für die eigentliche Konfigurationsdatei nwserv.conf
Erforderliche Einstellungen
 in der nw.ini
6 "make install" bzw. "make install_ini"
Bei diesem Installationsschritt wird die nw.ini in das Verzeichnis /etc (Einstellung in der config.h) unter dem Namen nwserv.conf kopiert und damit zu der eigentlichen Konfigurationsdatei von mars_nwe. Diese Konfigurationsdatei kann jederzeit bearbeitet und die neuen Einstellungen mit dem Aufruf "nwserv -h" in den laufenden Novell-Server übernommen werden.
Die ausführbaren Programme werden, entsprechend der Festlegung in der config.h, in /usr/local/sbin kopiert.
"make install_ini" wird nur benutzt, um eine bereits installierte Version der Konfigurationsdatei "nwserv.conf" mit einer neuen "nw.ini" zu "überschreiben".
7 Starten des Servers (als Superuser)
mit dem Aufruf: nwserv
Voraussetzung ist das gestartete IPX-Modul.
8 Herunterfahren des Servers
wurde das Programm nwserv nicht durch den Eintrag 200 in der Konfigurationsdatei nwserv.conf dämonisiert, so muß der Server per Hand heruntergefahren werden, entweder durch die Eingabe von ^C oder durch einen "kill"-Befehl.
Ansonsten muß nwserv per Dos Client gestoppt werden (Supervisor) oder mit "nwserv -k" .
Je nach Eintrag 210 in der nw.ini Datei kann dies einige Sekunden dauern.

 


COMPU-ART MEDIEN GmbH